Dentaltourismus anders herum: Jetzt von Osten nach Westen!

Süd-Ost-Asien gehört zu den großen Wachstumsmärkten auch in der Zahnmedizin. Der Ausbildungs- standard der Zahnärzte ist auf gutem Niveau - ca. 50 % der Zahnärzte hat in Großbritannien, Australien oder Neuseeland studiert. Auch die malaysischen Hochschulen sind up to date.

Segi University College in Kota Damansara, nahe Kuala Lumpur, der Hauptstadt Malaysias: Für den Fortschritt werden keine Kosten gescheut.

Bild

Dental Market Education Program

Der malaysische Staat hat ambitionierte Ziele und will die Zahnarztdichte von 1 zu 10.000 (im Jahre 2005) auf 1 zu 2.500 in 2020 steigern. - Wie geht das, wenn die Prothetik noch relativ unterentwickelt ist und die Ausbildung selbst von talentierten Technikern in Qualitätskeramik mindestens 5 Jahre dauert?

Nasser Shademan, Chef eines Toplabors und gefragter Keramikdemonstrator (rechts im Bild) im Gespräch mit Geschäftsführer Gero Hoffmann (Bildmitte).

Bild

Zahnlabors für Export nach Asien gesucht!

Das Dental Market Education Program der EM Euro Medical Malaysia sieht vor, Techniker einerseits auszubilden, andererseits Soforthilfe zu leisten: Mit modernster CAD/CAM-Technik soll den Qualitätszahnärzten in Malaysia "in großem Stil" Zahntechnik aus Deutschland angeboten werden. Gleiches planen wir auch für den Großflächen- und -Bevölkerungsstaat Indonesien.

Haben Sie Lust, an diesem Entwicklungsprojekt teilzunehmen und an dem Wachstum in Süd-Ost-Asien zu partizipieren?

Molar a lá Nasser Shademan

Bild